Allgemeine Informationen

Die Gemeinde Klausen liegt in Rheinland-Pfalz und gehört der Verbandsgemeinde Wittlich-Land an. Die Ortsgemeinde setzt sich aus aus den Ortsteilen Klausen, Krames und Pohlbach sowie den Wohnplätzen Pohlbacher Mühle, Forsthaus, Hof Weidenhaag und Neu-Minheim zusammen. Zurzeit zählt die Gemeinde rund 1400 Einwohner.

 

Die Feuerwehr der Ortsgemeinde entstand im Jahre 1982 aus der Zusammenlegung der Ortswehren Krames und Pohlbach.          

Die Feuerwehr Krames wurde bereits im Jahre 1920 von 33 jungen Männern gegründet. Im Jahr 1926 bekam die Wehr eine Motorspritze zur Brandbekämpfung. Im Jahre 1963 wurde dann von der Gemeinde ein gebrauchtes TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) vom Typ Ford FK 1000 bereit gestellt. 

Die Wehr Pohlbach wurde im Jahr 1925 gegründet. Diese erhielt eine Handdruckspritze, welche bis heute noch als Prunkstück in der Feuerwehr Klausen vorhanden ist. Im Jahre 1963 wurde ein TSA (Tragkraftspritzenanhänger) angeschafft, der heute noch im Dienst der Feuerwehr Klausen steht.

Im Jahr der Zusammenlegung wurde dann ein neues TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) vom Typ VW LT 31 angeschafft und ein neues zentral gelegenes Gerätehaus gebaut. Dieses Fahrzeug wurde dann im Jahre 2012 von einem neuen TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank) abgelöst.

 

Zurzeit zählt die Freiwillige Feuerwehr Klausen 21 aktive Mitglieder, 6 Jungendfeuerwehrmitglieder sowie ein TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank) und ein TSA (Tragkraftspritzenanhänger).